Fachkräftesicherung ist Gesellschaftsaufgabe

05.01.2011 - 08:28 Uhr // CBW News

Der globale Wettbewerb spitzt sich zu und immer mehr Schwellenländer drängen auf die internationalen Märkte. Damit Deutschland seinen Platz in der Spitzengruppe behaupten kann, müssen die Stärken ausgebaut und die Schwächen abgebaut werden.

Um die Zukunftschancen zu erhalten, benötigt der Arbeitsmarkt hauptsächlich gut qualifizierte Fach- und Führungskräfte. Dabei zeigen sich bereits heute die ersten Auswirkungen der demographischen Entwicklung. Unternehmen haben zunehmend Probleme, offene Stellen adäquat zu besetzen.

Wenn pro Jahr mehr als 200.000 Menschen aus demographischen Gründen aus der Erwerbstätigkeit ausscheiden, müssen alle Potenziale genutzt werden, die so entstehende Lücke mit qualifizierten Fachkräften zu schließen. Daher ist die Qualifizierung der in Deutschland vorhandenen Potenziale von entscheidender Bedetung.

Auf allen Bildungsebenen sind daher verstärkte Anstrengungen notwendig. Dabei ist auch die berufliche Weiterbildung wichtig, da rein akademisches Wissen nicht ausreicht, denn entscheidend für den beruflichen Erfolg ist die praktische Anwendbarkeit.


> ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Nachrichten-Archiv